Chaostruppe

Forum der Chaostruppe xD
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Teilen | 
 

 Movies movies movies *meow*

Nach unten 
AutorNachricht
Miss-Murder

avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 28
Ort : Bavaria
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Movies movies movies *meow*   Fr Aug 17, 2007 10:08 pm

Erzaehlt mal, welcher Film ist es wert gesehen zu werden?

Ausnahme: Monty Python, da ist ALLES sehenswert!

Ich fang an:


Big Fish
Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht.


Inhalt:
Edward Bloom, ein Held, ein Abenteurer, ein Genie, sein eigener Mythos. Doch nie ein richtiger Vater. Jetzt liegt er im Sterben, und sein Sohn Will unternimmt einen letzten Versuch, sich mit ihm zu versoehnen und endlich herauszufinden, wer Edward Bloom wirklich ist. Denn zeitlebens hat der nur fantastische Luegengeschichten ueber sich erzaehlt. So haette er als junger Mann gemeinsam mit einem Riesen seine Heimatstadt verlassen, in einem magischen Wald gegen mordluesterne Fabelwesen gekaempft, mit einem Werwolf im Zirkus gelebt, seine Ehefrau mit 10000 Narzissen betoert, den zweiten Weltkrieg quasi im Alleingang gewonnen, eine komplette Nacht auf dem Grund eines Sees verbracht und noch viele andere unheimliche Wunderdinge erlebt. Will rekapituliert all diese bizarren Geschichten, will Spuren von Realitaet in den Luegengeschichten entdecken - doch Edward Blooms "Wirklichkeit" ist eine andere ....

Ein bildgewaltiger, spannender, komischer und zugleich herzzereissender Film ueber die Macht der Traeume, der Liebe und der Fantasie von Meisterregisseur Tim Burton, mit Ewan McGregor, Billy Crudop, Albert Finney, der zweifachen Oscar Preistraegerin Jessica Lange, Helena Bonham Carter, Denny DeVito, Steve Buscemi und der aufregenden newcomerin Alsison Lohman.

Einer meiner absoluten Lieblingsfilme!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asche

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Alter : 27
Ort : Gilsenöd ;)
Anmeldedatum : 17.08.07

BeitragThema: V wie Vendetta   Sa Aug 18, 2007 2:49 pm

V wie Vendetta





Vor dem Hintergrund eines fiktiven totalitären Staates im Großbritannien der Zukunft, erzählt "V wie Vendetta" die Geschichte einer jungen Frau aus der Arbeiterklasse namens Evey , die von einem maskierten Mann, der unter dem Pseudonym "V" bekannt ist, aus einer lebensbedrohlichen Lage gerettet wird. V, ein zugleich belesener, exzentrischer, empfindsamer und intellektueller Mensch, hat sein Leben der Befreiung seiner Mitbürger von jenen verschrieben, die sie bis zur vollkommenen Gleichgültigkeit terrorisiert haben. Aber er ist auch ein verbitterter, rachsüchtiger, einsamer und brutaler Mensch, der von seiner persönlichen Vergeltungssucht getrieben wird. In seinem Bestreben, die englischen Bürger von der Korruption und Grausamkeit der Regierung zu befreien, verdammt er die tyrannische Natur der Führungsriege und fordert seine Mitbürger auf, mit ihm am 5. November - dem traditionellen Guy Fawkes Day - vor das Parlament zu ziehen. An jenem Tag des Jahres 1605 entdeckte man Guy Fawkes und 36 Fässer Schießpulver in einem Tunnel unter dem Parlamentsgebäude. Er und seine Mitverschwörer hatten als Hochverräter den so genannten Gunpowder Plot als Reaktion auf die tyrannische Regierung unter James I. geplant. Fawkes und die übrigen Saboteure wurden gehängt, ausgeweidet und gevierteilt - ihre Umsturzpläne wurden nie ausgeführt. Im Geiste dieser Rebellion, in Erinnerung an diesen Tag, schwört V, Fawkes' Plan durchzuführen, wie er für den 5. November 1605 vorgesehen war: Er will das Parlament in die Luft sprengen. Als Evey Vs Geheimnis auf die Spur kommt, entdeckt sie auch die Wahrheit ihrer eigenen Vergangenheit - und entwickelt sich zu einer unerwarteten Verbündeten bei seinem Ziel, Freiheit und Gerechtigkeit für eine durch Grausamkeit und Korruption unterdrückte Gesellschaft zurückzugewinnen...

Hammer der Film!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lena
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Alter : 27
Ort : Deggendorf
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Movies movies movies *meow*   Sa Aug 18, 2007 3:25 pm



The Big Lebowski, supa film.
es geht ungefähr um den faulsten sack in ganz LA, den "dude", und dem wird sein teppich geklaut von leuten, die ihn für seinen namenskollegen, einen millionär, halten.
als dann später die frau von dem millionär entführt wird, heuert der den dude zur lösegeldübergabe an.

einfach absolut saugeil, rabensschwarz und absolut sehenswert der film. =)

_________________
Dein Volk ist müde und es hat nichts zu Mittag gegessen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chaostruppe.go-board.com
Mario

avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Alter : 28
Ort : Deggendorf
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Movies movies movies *meow*   Sa Aug 18, 2007 5:26 pm



Kurz gefasst: Es geht um Johnny Cash's Leben.Von seiner Jugend beginnend,wie er seinen Bruder verliert.Seine Beziehung zu seinen Eltern.Wie er später als US-Soldat in Landsberg in Deutschland stationiert ist.Desweiteren erfährt man,wie seine Karriere begann,seine Tablettensucht und wie seine 1. Ehe zu Bruch geht...Also alles schreib ich hier net rein >.< Selber angucken ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Movies movies movies *meow*   

Nach oben Nach unten
 
Movies movies movies *meow*
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Oded Fehr co Star in Three Rivers
» Neuer OP Mission-Act: Classic Movies

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chaostruppe :: Allgemeines :: Medien-
Gehe zu: